Sie befinden sich hier: Startseite  » 

Fremdsprachenschule

Berufsfachschule für Fremdsprachenberufe

Qualifizierte Sprachenausbildung

Wir legen großen Wert auf eine fachlich qualifizierte Vermittlung der Fremdsprachenkenntnisse: Unser Lehrerteam setzt sich aus Mitarbeitern unterschiedlicher Ausbildungsrichtungen und aus verschiedenen Ländern zusammen. Sie vermitteln Ihnen nicht nur Sprachkenntnisse, sondern auch Landeskunde und kulturelle Besonderheiten. So werden Sie als angehende Fremdsprachen-korrespondenten schon während Ihrer Ausbildung auf eine multikulturelle Arbeitswelt in Zeiten der Globalisierung vorbereitet.

Wir bereiten Sie theoretisch und praktisch auf eine Aufgabe in der Wirtschaft vor: In der ersten und zweiten Fremdsprache beschäftigen Sie sich mit Themen der Handelskorrespondenz und der mündlichen Sprachbeherrschung. Gleichzeitig vermitteln wir Ihnen in Fachkunde Wirtschaft die Funktionsbereiche eines Unternehmens sowie die Fachterminologie. Dazu tragen auch Betriebserkundungen und Besuche einzelner Unternehmen bei. Im Fach Informationsverarbeitung lehren wir Textverarbeitungskenntnisse, EXCEL und POWERPOINT, um Sie so ideal auf das Arbeitsleben vorzubereiten.

Wir berücksichtigen und fördern Ihre individuellen Kenntnisse und Fähigkeiten: Wenn Sie eine Schule in anderen Ländern besucht und/oder absolviert haben, verbessern wir im Fach Deutsch für Ausländer Ihre deutschen Sprachkenntnisse. Wir bieten Ihnen bei Bedarf auch in den Fremdsprachen kostenlosen Förderunterricht.

Wenn bei Ihnen Kenntnisse von zwei Fremdsprachen (z.B. Englisch und Französisch oder Spanisch oder Italienisch) vorhanden sind, können Sie die zweijährige Ausbildung auf ein Jahr verkürzen.

Unsere Leitsätze für eine gute Ausbildung

Die Qualität des Unterrichts wird durch ein internationales Lehrerteam gewährleistet.
Wir legen großen Wert auf eine fachlich qualifizierte Vermittlung der Fremdsprachenkenntnisse. Unser Lehrerteam setzt sich aus Mitarbeitern unterschiedlicher Ausbildungsrichtungen und unterschiedlicher Länder zusammen. So werden nicht nur Sprachkenntnisse, sondern auch kulturelle Besonderheiten und Landeskunde vermittelt. Die Schüler sollen so auf eine multikulturelle Arbeitswelt in Zeiten der Globalisierung vorbereitet werden.

Aspekte der Fachrichtung Wirtschaft und die neuen Lehrinhalte der Informationsverarbeitung werden nicht nur theoretisch, sondern auch praktisch vermittelt.
In der ersten und zweiten Fremdsprache beschäftigen Sie sich mit Themen der Handelskorrespondenz und der mündlichen Sprachbeherrschung. Ebenso wird bei der Fachkunde Wirtschaft Wert darauf gelegt, Ihnen einen Einblick in die Funktionsbereiche eines Unternehmens zu geben und Fachterminologie zu vermitteln. Dabei sollen Betriebserkundungen und Besuche einzelner Unternehmen beitragen. Mit dem neuen Lehrplan des Fachs Informationsverarbeitung werden nicht nur Textverarbeitungskenntnisse, sondern auch die Module EXCEL und POWERPOINT gelehrt, um Sie so besser auf das Arbeitsleben vorzubereiten.

Individuelle Förderung und Wahlunterricht
Wenn Sie die Schule in anderen Ländern besucht und/oder absolviert haben, werden Sie mit dem Fach Deutsch für Ausländer darin unterstützt, Ihre Sprachkenntnisse in Deutsch anzuheben. Wir bieten auch in den Fremdsprachen kostenlosen Förderunterricht bei Bedarf an. Je nach Nachfrage können unterschiedliche Arbeitsgruppen, z.B. "Musik-Englisch" oder "Schülerzeitung" gebildet werden. Außerdem wird ein Wahlfach "Handelskorrespondenz für Fortgeschrittene" für die Muttersprachler in Russisch und Türkisch angeboten. Interessierte Schüler/innen können auch eine dritte Fremdsprache zu den ersten beiden dazulernen (z.B. Spanisch oder Französisch).

Bei der Berufsberatung und beim Berufsinfotag gehen wir auf Ihre Interessen und Möglichkeiten ein.
Zunächst wird geklärt, ob Sie beim Vorliegen von Kenntnissen einer zweiten Fremdsprache die zweijährige Ausbildung auf ein Jahr verkürzen können. Weiterhin werden Ihre persönlichen und sprachlichen Neigungen geprüft, um eine Auswahl der Fremdsprachen zu erleichtern. Bei der ersten Fremdsprache Englisch müssen mindestens die Kenntnisse des Mittleren Bildungsabschlusses vorliegen, die zweite Sprache wird neu erlernt. Hier wählen Sie zwischen Französisch, Italienisch, Russisch, Spanisch oder Türkisch.

Projekte und Zusatzangebote sollen Ihre fachlichen, kulturellen und sozialen Kompetenzen stärken.
Projekte im Bereich europäischen Schüleraustausches (ERASMUS) sind in Planung und werden in den folgenden Jahren zur Durchführung kommen. Dabei geht es um gemeinsame Schülerprojekte und Schüleraustausch, Schülerfahrten und Praktikumsstellen im Ausland.

Schaffung eines anregenden Lernklimas und einer angenehmen Atmosphäre in der Schule
Der Umgang zwischen Lehrpersonen und Ihnen erfolgt respektvoll. Gegenseitiges Verständnis und Vertrauen soll u.a.  durch eine positive Gesprächskultur aufgebaut werden. Dies gilt auch für den Umgang der Schüler untereinander. Eine wertschätzende Form der Kommunikation wird zwischen der Schulleitung, dem Lehrerkollegium und der Schülerschaft praktiziert. Sie soll Ihnen als Vorbild dienen. Weiterhin sollen gemeinsame Klassenfahrten und Ausflüge den Teamgeist stärken ein angenehmes Arbeitsklima schaffen.

Sie werden durch ein Bewerbertraining auf den Stellenmarkt vorbereitet.
Sie erhalten ein geeignetes Bewerbertraining, das von internen und externen Stellen geboten wird. Es soll Ihnen Möglichkeiten auf dem Stellenmarkt aufzeigen und die nötige Unterstützung im Bewerbungsprozess geben. Bei der Suche von Praktikumsplätzen im In- und Ausland bieten wir unsere Hilfe an. Sie lernen formgerechte Bewerbungen zu schreiben und die Recherche auf dem Stellenmarkt nach passenden Stellen eigenständig durchzuführen.

Wir fördern Teamgeist, Ordnungssinn und Pünktlichkeit.
Im späteren Arbeitsleben sind gewisse Grundtugenden nach wie vor gefragt. Dazu zählen u.a. Disziplin, Ordnungssinn und Pünktlichkeit. Schon im Schulleben bereiten wir Sie auf diese Anforderungen der Arbeitswelt vor. Aber auch auf Teamgeist und gute Zusammenarbeit zwischen den Schülern und zwischen Lehrer und Schülern wird Wert gelegt.

Einfordern von Meinungsfreiheit, Weltoffenheit und Toleranz
Der Geist der Schule verkörpert Weltoffenheit und Toleranz. Fremde Kulturen und Religionen sind zu respektieren. Dabei sind wir stets aufgeschlossen für Diskussionen und Meinungsfreiheit. Wir lehnen jedoch jede Form von Rassismus, Antisemitismus, religiösen Fanatismus und Fremdenfeindlichkeit ab.

Aktuelles

Klassenfahrt zur Landesausstellung nach Coburg

Klassenfahrt zur Landesausstellung 2017 in Coburg

Am 25. September 2017 fuhren unsere Schüler/innen zur Ausstellung "Ritter, Bauern, Lutheraner" nach Coburg