Sie befinden sich hier: Startseite  » News-Details

Online-Beratung und telefonische Beratung über die Ausbildung zum*zur Fremdsprachenkorrespondent*in

Aufgrund der aktuellen Corona-Maßnahmen bieten wir den Interessent*innen der Ausbildung zum*zur Fremdsprachenkorrespondent*in ab sofort an, sich nach Absprache online oder telefonisch von uns beraten zu lassen.

Kontaktieren Sie uns über die Telefonnummer 0911 93197-419!

Sie interessieren sich für Sprachen und suchen noch einen Ausbildungsplatz für das kommende Schuljahr 2020/21?

Wir bieten Ihnen mit der schulischen Ausbildung zum*zur staatlich geprüften Fremdsprachenkorrespondent*in eine Alternative zu einer Ausbildung in einem Unternehmen. Wir starten wieder am Schuljahresanfang am 8. September 2020 mit dem neuen Ausbildungsjahr in Nürnberg.

Englisch ist die erste Fremdsprache, die unterrichtet wird. Als zweite Fremdsprache wählen Sie zwischen Französisch, Italienisch oder Spanisch. Unsere Lehrkräfte beraten Sie gerne. Voraussetzung für den Beginn der Ausbildung ist der Mittlere Bildungsabschluss. Wenn Sie bereits Abitur/Fachabitur und/oder Kenntnisse in einer zweiten Fremdsprache haben, können Sie die zweijährige Ausbildung auf ein Jahr verkürzen. Auch ältere Interessenten und Studienabbrecher sind herzlich willkommen.

Für Muttersprachler bieten wir das Wahlfach „Türkisch und Russisch Handelskorrespondenz“ an. Wir haben aber auch weitere Arbeitsgruppen, wie z.B. eine Musikgruppe zur Auswahl und bieten bei Bedarf kostenlosen Förderunterricht in Englisch und Deutsch an.

Sie absolvieren bei uns eine schulische Ausbildung an einer staatlich anerkannten Berufsfachschule und haben somit den Anspruch auf Schüler-BAFöG, das Sie nicht zurückzahlen müssen und auf eine vergünstigte VGN-Schülerfahrkarte. Wenn Sie noch zu Hause wohnen, erhalten ihre Eltern weiterhin Kindergeld.

Unsere Schule befindet sich in der Fürther Str. 212, Gebäude A4, 5. OG, 90429 Nürnberg, U1-Station Eberhardshof, Tel. 0911 93197-419, www.fremdsprachenschule-nuernberg.bfz.de.